Unsere Sichtweise - Logistik

Der Begriff »Logistik«

Was wird darunter verstanden?

In der einschlägigen Literatur wird im Allgemeinen zwischen einem »engen« und einem »erweiterten« Logistikbegriff unterschieden.

Alternate Text

Die »TUL-Logistik« (der engste Begriff) umfasst die operativen Aktivitäten des Transportierens (»Transfer von Objekten im Raum«), des Umordnens, Umschlagens und der Kommissionierung (»Veränderung der Ordnungen von Objekten«) und des Lagerns (»Transfer von Objekten in der Zeit«). Dabei werden nur die produktionsexternen Aktivitäten und diejenigen außerhalb der Einzelhandelsgeschäfte in Betracht gezogen.

Unter dem »erweiterten Logistikbegriff«, der auch als »Koordinations-Logistik« bezeichnet wird, werden zusätzlich die mit den »TUL«-Aktivitäten verbundenen (administrativen) Auftragsabwicklungs- und Dispositionsaktivitäten, die unternehmensübergreifenden Planungs-, Steuerungs- und Dispositionsaufgaben (»Supply Chain Management«) sowie die Kapitalkosten, Abschreibungskosten und sonstigen Aufwendungen für die Bestandshaltung, zusammengefasst.

Der auf L.Immo online verwendete Logistikbegriff umfasst sowohl die operativen als auch die unterstützenden Tätigkeiten, was dem erwiterten Logistikbegriff und dem gängigen Verständnis der Marktteilnehmer entspricht.

V. 1.3.1